Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mag. Giti Huber

Wichtelgasse 39b/24, A-1160 Wien

Telefon.: +43 (0) 676 601 74 29

E-Mail: gitihuber@relaxsing.at

www.relaxsing.at

1.           Allgemeiner Tätigkeitsbereich

Mag. Giti Huber ist studierte Musikwissenschaftlerin mit zusätzlicher pädagogischer Ausbildung im musischen Bereich. Weiters verfügt Mag. Giti Huber über den Gewerbeschein für Engergetik. Die angebotenen Kurse sind ausschließlich vor diesem Hintergrund zu verstehen. Der angebotene Unterricht hat zum Ziel, schwangeren Frauen eine Reihe von Übungen (siehe Punkt 2. der AGB), insbesondere  musikalische Übungen, zu vermitteln, die dem Wohlbefinden während der Schwangerschaft dienen.

Bei den angebotenen Kursen handelt es sich nicht um medizinische Dienstleistungen oder Hebammen-Dienstleistungen. Während einer Schwangerschaft ist eine medizinische Betreuung durch entsprechende Ärzte jedenfalls unerlässlich. Die den AGB zugrunde liegenden Kurse können eine ärztliche Betreuung keinesfalls ersetzen.

2.           Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Kurse, die von Mag. Giti Huber angeboten werden.

Die Kurse werden im Rahmen von Unterrichtseinheiten abgehalten. Angeboten werden unter anderem die folgenden Kursinhalte, aus denen ein individuell abgestimmtes Stundenbild zusammengestellt wird:

–             Gesangsunterricht für Schwangere und damit zusammenhängende Atemübungen, unter anderem nach der Lehre von Ilse Middendorf, Tön-Übungen, oder Stimmübungen sowie das Erlernen diverser Lieder, insbesondere von Wiegenliedern.

–             Entspannungsübungen wie z.B. autogenes Training oder progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson.

3.           Unterrichtseinheiten und Preise

Eine Unterrichtseinheit beträgt 50 Minuten. Die Unterrichtseinheiten werden je nach Wunsch und Verfügbarkeit als Einzelstunden oder Gruppenstunden abgehalten.

Die Preise richten sich nach der Anzahl der teilnehmenden Personen:

Einzelunterricht:

Eine Stunde: € 45,-                                 Schnupperstunde: € 30,-

Alle Preise inklusive 20% UStAls Kleinunternehmerin ist Mag. Giti Huber umsatzsteuerbefreit.

Sämtliche Beträge sind zum jeweiligen Termin bar zu entrichten.

Größere Gruppen nur nach Vereinbarung.

4.           Terminabsagen/Terminänderungen

Terminabsagen können jederzeit bis einen Tag vor dem vereinbarten Termin telefonisch oder per E-Mail bekannt gegeben werden, ohne dass Mehrkosten entstehen. Im Falle einer nicht zeitgerechten Terminabsage bzw. bei Nichterscheinen zum Termin ist Mag. Giti Huber berechtigt, die Kosten der Unterrichtseinheit zur Gänze angefallenen Kosten für die Raummiete in Höhe von Pauschal EUR 15,– in Rechnung zu stellen.

5.           Kursort

Der Kursort wird jeweils im Voraus bekannt gegeben und kann sich je nach Verfügbarkeit ändern.

6.           Gesundheitszustand der Kundin

Die Kundin versichert, dass dem Ausführen der Kursinhalte, insbesondere der Atemübungen und Tanzübungen (Punkt 2. der AGB), keine medizinischen Indikationen entgegenstehen. Die Kundin versichert  weiters, die Kursinhalte vorher mit einem Arzt abgeklärt zu haben.

Die Kundin verpflichtet sich, allfällige Erkrankungen, Leiden und Gegenindikationen umgehend bekanntzugeben.

7.           Datenschutz

Personenbezogene Daten werden vertraulich und den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen entsprechend behandelt. Die Kundin erklärt sich damit einverstanden, dass persönliche Daten, die Mag. Giti Huber im Sinne dieser AGB zur Verfügung gestellt werden, EDV-mäßig gespeichert werden und im Rahmen des Vertragszwecks Verwendung finden.

8.           Anwendbares Recht/Gerichtsstand

Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand ist das sachlich zuständige Gericht in Wien.

9.           Sonstiges

Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Schriftformklausel.

Sollten einzelne Klauseln dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so berührt das nicht die Wirksamkeit der übrigen Klauseln, wobei die unwirksame Klausel durch eine Klausel zu ersetzen ist, die dem Zweck der unwirksamen Klausel am nächsten kommt.